Fliegenschutz im Sommer

Fliegenschutz ist vor allem im Sommer ein großes Thema. Die Luft ist stickig und man ist für jede Abkühlung dankbar. Die Nutzung von Ventilator und Klimaanlage sind auf lange Sicht hingegen nicht besonders günstig. Ein offenes Fenster lässt jedoch nicht nur die frische Luft herein, sondern mit ihr auch allerlei Insekten. Grade abends, wenn die Hitze des Tages abklingt und die Abendkühle angenehm durch die weit offenen Fenster und Türen hineinweht, kommen auch ihre lästigen kleinen Begleiter und stören bestenfalls nur durch ihr lautes Summen die Nachtruhe. Lästige Mückenstiche gehören für viele zum Sommer In Momenten wie diesen wünscht man sich nichts sehnlicher als einen Fliegenschutz.

Einen Fliegenschutz anzubringen ist nicht schwer. Fliegenschutz gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben. Fliegengitter zum Kleben sind wahrscheinlich die bekannteste Variante, doch nicht unbedingt die flexibelste. Die Bandbreite an Angeboten im Bereich des Fliegenschutzes ist hoch. Vom Fliegengitter Plissee, das sich bequem aufschieben lässt, wie eine Terrassentür, über einen Fliegengitter Spannrahmen ist alles erhältlich. Die verschiedenen Fliegengitter sind oftmals sowohl für Türen, als auch für Fenster erhältlich. Selbst für Dachfenster gibt es mittlerweile Fliegengitter. Fliegengitter haben den angenehmen Effekt, dass man sogar abends lüften kann, auch wenn man das Licht im Haus brennen lässt, da die Fliegen nicht durch das Fliegengitter fliegen können. Selbstschließende Fliegenschutztüren sind besonders gut für Terrassentüren geeignet, die von der Küche abgehen. Selbstschließende Fliegenschutztüren schließen dank eins Magnetverschlusses fliegendicht und schützen so auch, wenn man die Tür mal nicht richtig schließt, dass ist gerade in der Küche besonders wichtig, da das Sekret, dass die Schmeißfliegen aus dem Garten auf der Nahrung hinterlassen, dafür sorgt, dass so manche Lebensmittel schneller verderben.
Im Winter lassen sich manche Fliegengitter, wie z.B. einige der Fliegengitter Plissees einfach zusammenschieben und am Rahmen platzsparend verstauen. Hier sind sie vor der Witterung geschützt und können im nächsten Sommer bequem wieder hervorgezogen werden. Manche Anbieter bieten sogar Maßgeschneiderte Gitter zum Insektenschutz an. Die Maßgeschneiderten Insektengitter können in teilweise außergewöhnlichen Formen erworben werden.

Nicht nur Menschen leiden unter der Fliegenplage im Sommer, auch Pferde haben darunter zu leiden. Da die Schmeißfliege Mist und Kot bevorzugt vermehrt sie sich schnell in den Ställen. Die so harmlos wirkenden Schmeißfliegen können für Pferde jedoch zu einer wirklichen Plage werden. Sie setzten sich um das Auge des Pferdes herum fest. Durch den Flüssigkeitsverlust durch die Fliegen, kann das Auge trocken werden, so dass es sich gegen Krankheitskeime nicht so gut wehren kann. Die Folge davon kann eine Bindehautentzündung sein.
Eine Möglichkeit die Pferde zu schützen ist ebenso, wie beim Menschen, das Fliegengitter. Das Fliegengitter kann vor der offenen Stalltür angebracht werden. Effektiver als ein Fliegengitter sind Salben zum Einreiben oder Fliegenschutzsprays. Auch Fliegendecken und Fliegenschutzmasken und Fliegenschutzstirnbänder sind hilfreich bei der Abwehr von Fliegen.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>